AGB

§ 1 Geltungsbereich Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge über die Erbringung von Dienstleistungen zwischen der Ghostwriting Agentur und ihren Kunden, soweit nicht ausdrücklich etwas Abweichendes vereinbart wurde.

§ 2 Vertragsgegenstand Gegenstand des Vertrags sind die von der Ghostwriting Agentur angebotenen Dienstleistungen, insbesondere Übersetzungsdienstleistungen, Transcription und Proofreading. Die Einzelheiten der Dienstleistungen ergeben sich aus den jeweiligen Auftragsunterlagen.

§ 3 Vertragsschluss Die Bestellung der Dienstleistungen durch den Kunden stellt ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar. Der Vertrag kommt zustande, wenn die Ghostwriting Agentur das Angebot durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail oder auf andere Weise annimmt.

§ 4 Leistungserbringung Die Ghostwriting Agentur erbringt die vereinbarten Dienstleistungen mit größter Sorgfalt und unter Einhaltung der anerkannten Grundsätze der Berufspraxis. Die Ghostwriting Agentur ist berechtigt, sich bei der Erbringung der Dienstleistungen Dritter zu bedienen.

§ 5 Preise und Zahlungsbedingungen Die Preise für die Dienstleistungen ergeben sich aus den jeweiligen Auftragsunterlagen. Die Zahlung ist innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung ohne Abzug fällig, es sei denn, es wurde ausdrücklich eine andere Zahlungsfrist vereinbart.

§ 6 Gewährleistung Die Ghostwriting Agentur gewährleistet, dass die Dienstleistungen frei von Mängeln sind. Der Kunde hat Anspruch auf Nachbesserung, wenn die Dienstleistung Mängel aufweist. Die Ghostwriting Agentur ist berechtigt, die Nachbesserung durch eine erneute Erbringung der Dienstleistung vorzunehmen.

§ 7 Haftung Die Ghostwriting Agentur haftet für Schäden, die durch sie oder ihre Mitarbeiter vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen, es sei denn, es handelt sich um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

§ 8 Geheimhaltung Die Ghostwriting Agentur verpflichtet sich, über alle ihr im Zusammenhang mit der Erbringung der Dienstleistungen bekannt gewordenen Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse des Kunden Stillschweigen zu bewahren.

§ 9 Schlussbestimmungen Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist der Sitz der Ghostwriting Agentur.

§ 10 Datenschutz Die Ghostwriting Agentur verpflichtet sich, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten und alle personenbezogenen Daten des Kunden ausschließlich zur Erbringung der Dienstleistungen zu verarbeiten und zu nutzen.

§ 11 Urheberrecht Die Ghostwriting Agentur übernimmt keine Haftung für die Urheberrechte an den vom Kunden übermittelten Texten und Unterlagen. Der Kunde sichert zu, dass er über sämtliche Urheberrechte an den übermittelten Texten und Unterlagen verfügt oder berechtigt ist, diese zu nutzen.

§ 12 Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht Der Kunde ist zur Aufrechnung nur berechtigt, wenn die Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist. Ein Zurückbehaltungsrecht steht dem Kunden nur zu, soweit es auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

§ 13 Widerrufsrecht Der Kunde hat kein Widerrufsrecht, da es sich bei den Dienstleistungen der Ghostwriting Agentur um individuelle und auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnittene Leistungen handelt.

§ 14 Sonstiges Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine solche zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

Stand: Februar 2023